Fassadenverkleidung in Leichtbauweise mit Metawall®

Die Produktvariation von Metawell® speziell für Fassadenverkleidungen trägt den Namen Metawall®. Durch den genial einfachen Aufbau entsteht ein sehr leichtes und extrem biegesteifes Aluminium-Sandwichelement, das sich durch seine Eigenschaften hervorragend für die Verwendung als vorgehängte, hinterlüftete Fassadenverkleidung eignet.

Der kontinuierliche Fertigungsprozess erlaubt die Herstellung außergewöhnlich großer Fassadenelemente mit ebener Oberfläche, die auch bei großflächiger Anwendung formstabil und plan bleiben.

Dadurch, dass die Platten eben und plan bleiben, werden bei großflächigen Fassadenelementen größere Stützweiten ermöglicht, sprich es ist weniger Unterkonstruktion erforderlich und die Fassadenverkleidung ist somit wirtschaftlicher. Da auch der Sandwich-Kern korrosionsgeschützt ist, weist das Material eine hohe Korrosionsbeständigkeit auf und ist zusätzlich ohne Materialtrennung zu 100 % recyclingfähig.

Die Farbgestaltung der sichtbaren Oberfläche unserer Fassadenverkleidungen kann bis auf wenige Ausnahmen mit verschiedenen Lacksystemen erfolgen, z.B. nach RAL, NCS, BS und Pantone sowie Metallic-Farben. Eigene Farbkonzepte mit Sonderfarbtönen sind auf Anfrage möglich. Im Gegensatz zu anderen Verbundplattenherstellern, können unsere Platten auf Anfrage pulverbeschichtungsfähig hergestellt werden – eine individuelle Farbgebung ist also auch für kleinere Mengen problemlos möglich.

  • Aluminium-Sandwichplatten für großformatige Fassadenelemente
  • Gewichtsersparnis aufgrund von Leichtbauweise
  • Wirtschaftlich, aufgrund größerer Stützweiten und weniger Unterkonstruktion bei großen Elementen
  • Vielfältige Farben möglich (individuelle Designs, Dekore, Glanzgrade, Metallic-Farben sowie Farben nach RAL, NCS, BS und Pantone)
  • Nachhaltig, aufgrund von Materialeinsparung und vollständiger Recyclingfähigkeit (ohne vorherige Materialtrennung)
  • Hervorragender Korrosionsschutz (auch des Kernmaterials)
  • Umweltproduktdeklarationen gemäß DIN EN ISO 14025 Type III und EN 15804
  • BIM-Objekte für ArchiCAD und Revit auf bimobject.com
  • Brandklassifizierung B - s2, d0 und A2 - s1, d0

System für vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF)

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade ist ein beliebtes und weit verbreitetes Fassadensystem bei Architekten und Systembau. Mit Metawall® und Metawall® A2 bietet Metawell Ihnen zwei hervorragende Aluminium-Lösungen zur Umsetzung der vorgehängten hinterlüfteten Fassade.

Je nach Anforderungen an Statik und Brandschutz, stehen für die Fassadenverkleidung zwei Produkte zur Auswahl:

Fassadenverkleidung mit Metawall®

Mit dem geringen Gewicht von 5,2 kg/m² ist Metawall® enorm tragfähig und überzeugt mit einer Plattendicken von 10 mm in puncto Energieeffizienz und Nachhaltigkeit durch Materialeinsparung und vollständige Recyclingfähigkeit.

  • Gesamtdicke: 10 mm
  • Gewicht: nur 5,2 kg/m²
  • Nicht sichtbare Befestigung mittels Nieten und Kleben (bis zu 4300 mm)
  • Absolute Planität auch bei großen Elementen (max. 1470 x 6000 mm)
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-10.3-708 (DIBt Deutschland)
  • Brandklassifizierung nach DIN EN 13501: B – s2, d0 (schwer entflammbar)

Fassadenverkleidung mit Metawall® A2

Mit ähnlichen Eigenschaften wie Metawall® bietet diese Aluminium-Sandwichplatte durch die etwas stärkere Plattendicke von 15 mm eine höhere Brandschutzklasse.

  • Gesamtdicke: 15 mm
  • Gewicht: nur 6,8 kg/m²
  • Nicht sichtbare Befestigung mittels Nieten
  • Absolute Planität auch bei großen Elementen (max. 1460 x 6000 mm)
  • Brandklassifizierung nach DIN EN 13501: A2 – s1, d0 (nicht brennbar)

 

 

Hinweis
Für folgende Anwendungen sind Produkte der Metawell GmbH technisch bedingt nicht einsetzbar:

  • Wand- und Dachelemente mit integrierter Wärmedämmung–PU-Schaumkern
  • Dachelemente als tragendes Bauteil
  • Balkon- und Brüstungsabsturzsicherungen
top